Brandenburgs östlichster Weinberg


Weinberg der Klosterwinzer Neuzelle
- Weinberg der Klosterwinzer Neuzelle -

Die sogenannte "Scheibe" ist der einzige Weinberg im Land Brandenburg innerhalb einer erhaltenen prachtvollen barocken Klosteranlage. Hier wurde bis in das Jahr 1840 (1817) durch ansässige Mönche des Zisterzienser-Ordens viele Jahrhunderte lang Wein angebaut. Der 160 Jahre lang brach liegende und inzwischen mit einer Streuobstwiese (Robinien) bewachsene ehemalige Weinberg wurde im Jahr 2002 rekultiviert und somit seiner eigentlichen Bestimmung aus vergangener Zeit wieder übergeben. Die Anlage des Weinberges war eine Kompensationsmaßnahme für Bodenversiegelungen und Rodungen, die bei der Sanierung der Neuzeller Klostermauer erfolgte. Der Weinberg gehört zur Stiftung "Stift Neuzelle" und wird vom Verein "Neuzeller Klosterwinzer e.V." betrieben, der sich ebenfalls im Jahr 2002 gründete. Auf dem 1500 m2 großen Weinberg wurden zuerst 350 Rebstöcke in den geschichtsträchtigen Boden gesetzt, später kamen noch einmal 70 Pflanzen dazu, sodass jetzt insgesamt 420 Rebstöcke zur Kultivierung bereit stehen. Angebaut werden die Sorten Aron, Phönix, Muskateller, Elbling, Frühburgunder und Merzling. Der Goldriesling wurde wieder aussortiert, da er sich für den typischen Brandenburger leichten und sandigen Boden sowie für die teilweise sehr kalten Nacht- und Spätfröste nicht eignet. Spaliere sucht man hier übrigens vergebens. Gemäß der Tradition dieses Weinberges wachsen die Rebstöcke an einzelnen Pfählen, was aufwendiger in der Bewirtschaftung ist. 2003 wurden nach der Neuanlage erstmals wieder Trauben geerntet, aus denen dann ca. 50 Liter Wein gekeltert werden konnte. Heute ist mit einem Ertrag von ca. 500 Litern Wein pro Jahr zu rechnen. Offiziell verkauft wird der Wein der Klosterwinzer über die Tourist / Besucherinformation oder bei Weinbergführungen kann der Wein auch verkostet werden. Verkostungen und kleinere Veranstaltungen finden in der alten Schmiede auf dem ehemaligen Wirtschaftshof statt, die im Jahre 2013 nach umfangreichen und von der EU und dem Land Brandenburg geförderten Um- und Ausbaumaßnahmen dem Verein als Winzerhaus übergeben wurde. Eine weitere Möglichkeit den Neuzeller Klosterwein zu probieren, ist der Neuzeller Weihnachtsmarkt. Nur dort wird, und nur solange der Vorrat reicht, der einzigartige weiße Glühwein den Besuchern des Weihnachtsmarktes angeboten. Weinbergführungen und Gruppenarrangements inklusive Weinverkostung mit den Neuzeller Klosterwinzern können über den Besucherservice des Klosters gebucht werden. Zu empfehlen sind auch die von der Stiftung "Stift Neuzelle" angebotenen Führungen "In und auf dem Weinberg“. Für die Gäste gibt es außer einer Weinprobe auch Interessantes über den Weinanbau der Region zu erfahren.


Rebsorten:

Aron, Phönix, Muskateller, Elbling, Frühburgunder und Merzling

 

Kontakt:

Neuzeller Kloster-Winzer e.V.

Cornelia Schwarz

Am Anger 6

15898 Neuzelle

Tel. +4915228528007

 

Mail: klosterwinzerneuzelle@googlemail.com

Info: https://tourismus.neuzelle.de/seite/397440/weinberg-im-kloster.html


Kloster-Winzer Neuzelle Muskat Wein